Spendenübergabe GiD ’13

Die auf dem Rockharz gesammelten Gelder – am Ende waren es insgesamt 5400 € –  haben wir nun auch öffentlich an das Jugend­büro Rücken­wind e.V. in Osterode und das Rota­ract Kid­s­Camp im Distrikt 1800 übergeben! Im Anschluss ging es gemeinsam in gemütlicher Runde zum Essen und Klönen. Rockharz 2014, wir kommen!

Spendenübergabe (v.l.n.r.): Andreas Seikel (Präsident RAC CLZ), Michael Birke (RAC Distriktsprecher D1800), Friederike Schäkel (RAC Assistant Distriktsprecher D1800), Thorsten Kohlrausch (Geschäftsführer VERUGA Gmbh, Veranstalter Rockharz), Elvira Wehmeyer (Mitarbeiterin Rückenwind e.V.), Fabian Schink (Vizepräsident RAC CLZ, Projektleiter "Glück in Dosen")
Spendenübergabe (v.l.n.r.): Andreas Seikel (Präsident RAC CLZ), Michael Birke (RAC Distriktsprecher D1800), Friederike Schäkel (RAC Assistant Distriktsprecher D1800), Thorsten Kohlrausch (Geschäftsführer VERUGA Gmbh, Veranstalter Rockharz), Elvira Wehmeyer (Mitarbeiterin Rückenwind e.V.), Fabian Schink (Vizepräsident RAC CLZ, Projektleiter „Glück in Dosen“)
Gruppenfoto mit vielen der beteiligten Helfer
Gruppenfoto mit vielen der beteiligten Helfer

Dazu gab es unter anderem auch im Harzkurier einen Bericht. Außerdem gibt es auch vom Rockharz eine sehr schöne Pressemitteilung:

ROCKHARZ – Pressemitteilung

Die Aktion GLÜCK IN DOSEN auf dem ROCKHARZ Open Air Festival 2013 stellt über 5000 Euro für soziale Zwecke bereit

Wir freuen uns, daß aus der Aktion „Glück In Dosen“, ehrenamtlich durchgeführt vom ROTARACT Club Clausthal-Zellerfeld, auf dem ROCKHARZ 2013 in Ballenstedt, mehr als 5000 Euro Spendengelder erlöst werden konnten.

Die Aktion, bei der bepfandete Einwegdosen der Festivalbesucher, die sonst auf dem Müll gelandet wären, eingesammelt wurden, um den Pfandwert einem sozialen Zweck zur Verfügung zu stellen, wurde auf Initiative der Festivalveranstalter VERUGA GmbH Osterode ins Leben gerufen. Der ROTARACT Club Clausthal-Zellerfeld erklärte sich bereit, unter Federführung von Projektleiter Fabian Schink diese Idee personell umzusetzen und mit viel Engagement mit Leben zu füllen.

So wurden während des Festivals vom 16köpfigen ROTARACT-Team über 5 Tage rund 20.000 Dosen und andere Einwegpfandartikel gesammelt bzw. wurden die Festivalbesucher mit charmanten Aktionen dazu bewogen, ihren Pfand für die Aktion und damit für soziale Projekte zu spenden. Dafür entwickelte die Projektgruppe neben dem Namen „Glück in Dosen“ unter anderem auch kultige Sticker für bereitwillige Spender oder eine Dosenwurfwand für eher sportlich ambitionierte Pfandinhaber. Um die Attraktivität des Spendens und somit die Spendensumme noch weiter zu steigern, gab es außerdem ein gut angenommenes Gewinnspiel.

Insgesamt stieß die Idee auf Begeisterung bei den Festivalbesuchern, denen für ihre große Spendenbereitschaft ein besonderer Dank gilt.

Logistisch, finanziell und ideell engagierten sich im Rahmen dieses Vorhabens die Unternehmen List Goslar, die Volksbank im Harz eG, sowie die VERUGA GmbH und die Rotary-Clubs Clausthal-Zellerfeld und Bad Lauterberg-Südharz.

Darüber hinaus wurden im Nachgang der Veranstaltung drei „Glück in Dosen“-T-Shirts, die allesamt von den bekanntesten Bands des Festivals mit Autogrammen versehen worden waren, über ebay versteigert. Die daraus erlöste Summe von nochmals rund 250 Euro floss ebenfalls in die Aktion, wofür sich die Initiatoren nochmals besonders bei den teilnehmenden Künstlern bedanken möchten, die die Versteigerung auch über ihre sozialen Netzwerke begleitet haben.

Der Erlös kommt nun zu gleichen Teilen dem Osteroder Verein Rückenwind e.V. und dem Kids Camp, einer Kooperation von Rotaract, Rotary und Urlaubskinder e.V. zu Gute. Rückenwind e.V. kümmert sich mit vielen Projekten, von denen sich der Großteil an Kinder aus sozial benachteiligtem Umfeld richtet um die Jugend in Osterode am Harz. Das Kids Camp, welches im August 2014 stattfinden soll ist ein Ferienlager ebenfalls für Kinder aus sozial benachteiligten Familien.

Für das ROCKHARZ 2014, welches wieder an gleicher Stelle, diesmal vom 10. bis 12. Juli 2014 stattfinden soll ist eine Fortführung der Aktion geplant. Der Erlös soll dann auch sozialen Einrichtungen des direkten Festivalumfeldes zu Gute kommen.

Bilder vom Pokerturnier

Beim letzten Pokerturnier wurde wieder fleißig für einen guten Zweck gespielt und es können rund 100 € als Spende verbucht werden – herzlichen Dank allen Teilnehmern, die sich durch den Schnee zu uns gekämpft haben!

 

 

25 Tage Glühweinstand – Prost!

Auf dem Osteroder Weihnachtsmarkt gab es traditionell einen Glühweinstand der örtlichen Reservistenkameradschaft, dessen Erlöse wohltätigen Zwecken zuflossen.

RAC-Gluehwein

Im gerade vergangenen Jahr 2013 allerdings wollte das nicht so recht klappen und die Reservisten suchten „Entsatz“ aus dieser misslichen Lage beim Verein Rückenwind, der den Stand dann stattdessen betrieben hat – unter großer personeller Unterstützung durch die Clausthaler Rotaracter. Im Schichtdienst wurde ausgeschenkt, jeden Tag in der Adventszeit, bei jedem Wetter – und es hat sich gelohnt:

Über 4000 € können nun zusätzlich in die Jugendarbeit des Vereins fließen!

Für uns war es eine interessante Erfahrung – und natürlich darf an dieser Stelle auch ein Dank an das Organisationsteam nicht fehlen!

Bleibt zum Schluss die Frage: Jugendarbeit und Glühwein? – Nun ja, Jugendarbeit will nun einmal finanziert werden. Und die Jugendlichen hatten höchstens die Chance auf Kinderpunsch oder Kakao… Also: Entwarnung.