Krüllkuchen und Friesentee

In aufklärerischer Mission bezüglich der Delikatessen ihrer Heimat hat uns Jana in gemütlicher Runde, aufgelockert durch historisches und Anekdoten, mit Krüllkuchen und Tee – stilecht mit Kandis („Kluntjes“) und Sahne – versorgt.

Krüllkuchen sind übrigens so etwas wie Eiswaffeln, nur oben und unten offen und mit Anisgeschmack. Gefüllt mit Sahne nicht ganz ohne – aber lecker. 😉

(Fotos: Jana)